• Gesund beginnt im MundGesunde Zähne - ein Leben lang!
  • Professionelle ZahnreinigungBesonders hilfreich - besonders schön!
  • Zahngesunde ErnährungLecker, gesund und gut für Ihre Zähne!
  • Die MundgesundheitspraxisGesundheitscheck, Beratung und Hilfe!
  • Gesunde Zähne ab 50Gesund für tägliches Wohlbefinden!

Kranke Zähne > Karies und Säuren

Karies entsteht zuerst in den Grübchen der Zähne
Karies entsteht zuerst in den Grübchen der Zähne

Ein extrem empfindlicher Bestandteil der Zähne wird durch den Zahnschmelz gebildet. Säuren können diesen Schutzfilm auflösen, indem sie ihm Calcium und Phosphat entziehen. Im weitesten Sinne geht es darum den Kontakt zwischen Zähnen und Säure weitestgehend zu vermeiden.

 

Das ist natürlich beim Essen nicht wirklich realisierbar: durch die normale Nahrungsaufnahme werden Ihre Zähne Säuren ausgesetzt, zum Beispiel durch den Genuss von Säften oder auch einem Salat mit sauren Dressing.

Risiko Bakterien

Ihr Körper hat hier seine eigenen Tricks: zwar können die Zähne angegriffen werden, aber der Speichel schützt Ihren Zahnschmelz wieder rum. Wenn ihren Zähnen Mineralien entzogen werden, werden diese durch den Speichel auch wieder zugeführt. Auf das Gleichgewicht dieser Wirkungen ist jedoch kein Verlass, da die Funktion des Speicher als auch empfindlich gestört werden kann. Entscheidend ist dabei, wie viel Plaque sich auf ihren Zähnen befindet, denn die Menge der Plaque ist dafür entscheidend wie viel Säure in ihrem Mund entsteht.