• Gesund beginnt im MundGesunde Zähne - ein Leben lang!
  • Professionelle ZahnreinigungBesonders hilfreich - besonders schön!
  • Zahngesunde ErnährungLecker, gesund und gut für Ihre Zähne!
  • Die MundgesundheitspraxisGesundheitscheck, Beratung und Hilfe!
  • Gesunde Zähne ab 50Gesund für tägliches Wohlbefinden!

Kranke Zähne > Bakterien-Biofilm

Bakterien greifen an
Bakterien greifen an

Eine andere Bezeichnung für "Biofilm" ist Plaque oder Zahnbelag. Hierbei handelt es sich um den fest an den Zähnen anhaftenden Nährboden für Bakterien und Keime in der Mundhöhle und auf den Zähnen. Dieser Biofilm wird aus Bakterien, Nahrungsresten Speichel und unterschiedlichen Stoffwechsel-produkten von Bakterien gebildet.

 

Während der Belag am Anfang noch sehr weich zu sein scheint, entwickelt er sich innerhalb kürzester Zeit zu einer harten Substanz die mit normaler Zahnbürste nicht mehr entfernt war ist. Durch die aufgeraute Oberfläche des Biofilms besteht die Gefahr einer weiteren Ansammlung von Bakterien.

 

Üblicherweise unterliegt das Bakterienklima innerhalb der menschlichen Mundhöhle einem ausgeglichenen Verhältnis, welches sich weit gehend selbst reguliert. Durch unterschiedliche Beeinflussungen kann dieses Klima aus dem Gleichgewicht geraten und eine hohe Konzentration von schädlichen Bakterien bahnt sich an.

 

Vorgehen

Neben einer intensiven täglichen Zahnpflege können Sie den Biofilm mit einer regelmäßigen zahnärztlichen Reinigung entgegenwirken. Sowie ein ausgeglichenes bakterielles Kima in ihrer Mundhöhle mit Präparaten unterstützen, zu denen wir als Zahnärzte Sie sehr gerne beraten. Dabei sollte auch die Zusammensetzung ihres Speichel, Art und Häufigkeit der Nahrungsaufnahme und natürlich die Nahrung selbst berücksichtigt werden.